News

11 waves release tour trailer & rainbow studio documentary

                   

Album besprechung '11 waves' 02/09/17

von michael scheiner

                   

Rainbow studio, oslo, mz 25/08/16

...wir arbeiten gerade an dem neuen album, das im rainbowstudio, oslo aufgenommen wurde. veröffentlichung ist im april 2016 geplant über das münchener label glm. hier der aktuelle artikel!

                   

Sueddeutsche zeitung am 1.april 2016, münchen

konzertankündigung für bürgersaal oberhaching, münchen

                   

Dvd release junges theater forchheim / okt15

sein melodisch fliessender jazz, seine perlenden pianoimprovisationen, seine aufbrandenden emotionen, all das findet sich auch in 'brotherly love'. er ist ein singer & songwriter... nach zwei stunden voller unwiderbringlicher momente schwebt ein einfacher vers durch den raum im jungen theater forchheim: 'but now this time is over.' (udo güldner, nn)

                   

Dvd release am 20.09.15 im jungen theater forcheim

am kommenden sonntag stellt das trio im jungen theater forchheim ab 19:30 Uhr bei einem konzert die sehnsüchtig erwartete DVD vor. mit dabei ist weltklassegeiger joerg widmoser vom modern string quartet, der auch mitwirkte. Die DVD wurde in regensburg, nürnberg, berlin und lucca gefilmt. sie enthält zwei stunden an erstmals gezeigten interviews, dokumentarmaterial und live performances der Songs von florian peters trio's debut-album NÀU

                   

Heimatsound auf Bayern2, 02/09/15

"mit seinem trio zaubert florian peters extrem abwechslungsreichen singersongwriter-pop, dessen spektrum von chanson über jazz und folk reicht. auch sprachlich legt sich peters nicht fest, sondern fährt dreigleisig: auf englisch, französisch und italienisch. wir finden: viel zu lange hütete die oberpfalz dieses spannende geheimnis"

                   

Jazzpodium 07/2014 rezension des albums 'nàu'

Sommer-vocals ...trio formats und improvisations- elementen, ist auch das florian peters trio mit seiner "NÀU" betitelten aufnahme...ergibt sich durch den chanson-tonfall des bandleaders, der mit angenehmer baritonstimme geschichten teils sehr persönlicher art aus seinem leben erzählt. die selbstgeschriebenen und komponierten songs sind in ihren arrangements überzeugend reduziert und bleiben mit ihrer gelassenheit und der dominierenden gesangsstimme nachhaltig im gedächtnis.

(mit freundlicher genehmigung des autors heribert ickerott)

                   

Süddeutsche zeitung, 26.02.2014: "nàu hörenswert - die Freiheit der Musik"

Florian Peters passt auf den ersten Blick nicht so recht in unsere Welt der Spezialisten. Der 39-jährige in München geborene Regensburger hat Jura studiert (und abgeschlossen), ist dann aber Musiker geworden. Das erst klassisch, dann bei Größen wie Bernd Lhotzky, Mathias Preissinger und sogar Ray Santisi (bei dem auch Keith Jarrett und Diana Krall Unterricht nahmen) multistilistisch erlernte Klavier war ihm jedoch ebenfalls nicht genug. Die Gitarre ist inzwischen gleichrangig dazu gekommen, Peters spielt außerdem Perkussion und Akkordeon, er singt und betreibt seit 2009 ein kleines, vor allem für Hobbymusiker gedachtes Tonstudio. Und die Professionalität, mit der sein eigenes Trio managt – auf seinen Briefumschlägen finden sich neben dem Plattencover rückseitig die drei QR-Codes für Facebook, Homepage und Youtube –, würde man sich von den meisten Agenturen wünschen.

Apropos Trio: Das erste mit seiner Stammbesetzung Gunther Rissmann am Bass und Roland Duckarm am Schlagzeug eingespielte Album liegt jetzt vor. „Náu“ ist ein Destillat von Peters Reisen rund um den Globus, bewusst zwischen vielen Stühlen platziert und eher dem Genre Singer/Songwriter zuzuordnen als dem Jazz. Die selbst geschriebenen und komponierten Songs changieren zwischen Boogie Blues („Down at the Nightingale“), Jazzrock und Chanson, klingen mal nach Jim Croce, mal nach Sting, mal aber auch nach Serge Gainsbourg – denn außer auf Englisch singt Peters auch auf Italienisch und vor allem Französisch.

Die passende Verstärkung hat sich Peters auch geholt: Jörg Widmoser ist als special guest dabei, der Münchner Weltklassegeiger und Grenzgänger, der seit Jahrzehnten ebenfalls stildurchlässig arbeitet, am bekanntesten natürlich seit mehr als 30 Jahren mit seinem Modern String Quartet. Das gemeinsame Interesse an der Improvisation vermittelt sich freilich auf der Platte kaum – ziemlich sicher indes bei der CD-Präsentation im Jazzclub Regensburg.

Florian Peters Trio feat. Jörg Widmoser: „Náu, office4music“; live am Mittwoch, 26. Februar, 20 Uhr, Jazzclub Leerer Beutel Regensburg

(mit freundlicher genehmigung des autors oliver hochkeppel)

                   

Mittelbayer. zeitung, 24.02.2014 interview mit michael scheiner

                   

Cd release mit jörg widmoser (modern string quartett)
jazzclub regensburg, 26.02.14, 20h

Zur Eröffnung des gerade erschienenen Albums wird das Trio den Abend gemeinsam mit Jörg Widmoser, einem der vielseitigsten und virtuosesten Jazzgeigern Europas bestreiten: Seit 1983 ist er Primarius des Modern String Quartet. Mit diesem Ensemble ausgedehnte Tourneen in Europa, Asien, Afrika, Vorderer Orient und USA.

Joerg Widmoser veröffentlichte bisher 39 CDs. Er wurde mit einer Reihe von Kulturpreisen ausgezeichnet, u.a. 1. Preis beim Jazzgeigenwettbewerb in Stettin (1987), Preis der deutschen Phonoakademie, Kulturpreis der Stadt München (1986) und Nürnberg (2007). Während vieler USA Tourneen spielte er dort regelmäßig mit namhaften Jazzern wie Claude Williams, Tony Williams, Steve Rudolph, John Blake, Marc O´Connor, Matt Glaser und vielen anderen. Derzeitige Aktivitäten: Modern String Quartet, Wuppinger & L‘Orchestre Europa, Joerg Widmoser and Friends, The German Jazz Violins, Universal und Ensemble Sarband. Dozent für Jazzgeige u.a. auf „Mark O´Connors Fiddle Conference“ in San Diego (USA) mit Matt Glaser und Darol Anger.

 

                   

New album NAÙ out!                                          15,99€

special deal: order cd inkusive versandkosten im formschönen 6seitigem digipack mit 12 seitig. booklet per email an info@florianpeters.com für nur 15,99€.

zuzüglich versandkosten ist das album weltweit in allen major internetshops wie amazon, i-tunes, saturn, mediamarkt, etc.) für 15,99€  erhältlich. auch songdownload für 0,99c/song möglich.

                   

grandioses finale zwischen folk und jazz mit florian peters trio & thorsten nathan und kathie kleff

jazzpiano-workshop für anfänger

11./12.jan.2014 vhs würzburg
25./26.jan.2014 vhs passau
22./23.märz 2014 vhs landshut
10./11.mai 2014 vhs regensburg
05./06.juli 2014 vhs würzburg 

informationen über den workshop und die möglichkeit, sich anzumelden, erhalten Sie hier